EINSÄTZE

19.06.2020: Tür öffnen in Boltenhagen

  • Einsatz: 43/ 2020
  • Stichwort: H- Tür öffnen
  • Eingesetzte Kräfte: ELW 1, HLF 10
  • Weitere Kräfte: RTW Klütz
  • Bericht: Der Verdacht auf eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür gab um 17.48 Uhr Anlass zur Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst. Noch während der Erkundung öffnete die Person eigenständig. Somit war ein Einsatz der Rettungskräfte nicht erforderlich.

17.06.2020: First Responder in Boltenhagen

  • Einsatz: 42/ 2020
  • Stichwort: R- NOT INT
  • Eingesetzte Kräfte: GW- FR
  • Weitere Kräfte: RTW Klütz
  • Bericht: Um 13.24 Uhr wurden unsere First Responder zu einem Folgeeinsatz direkt an den Strand in Boltenhagen alarmiert. Vor Ort übernahmen wir die medizinische Versorgung und Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Klütz.

17.06.2020: First Responder in Boltenhagen

  • Einsatz: 41/ 2020
  • Stichwort: R- NOT INT
  • Eingesetzte Kräfte: GW- FR
  • Weitere Kräfte: RTW Grevesmühlen
  • Bericht: Um 12.41Uhr wurden unsere First Responder zu einem internistischen Notfall in Boltenhagen alarmiert. Vor Ort übernahmen wir die medizinische Versorgung und Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Grevesmühlen.

14.06.2020: Wasserrettung in Boltenhagen

  • Einsatz: 40/ 2020
  • Stichwort: H- Rettung Gewässer
  • Eingesetzte Kräfte: LF 20, HLF 10, MZB
  • Weitere Kräfte: FF Klütz, RTW Klütz, RTW Grevesmühlen, NEF Grevesmühlen, Polizei, Wasserschutzpolizei, DGzRS, DLRG
  • Bericht: Um 18.20 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Klützer Kameraden und sämtlichen weiteren Rettungskräfte auf die Ostsee vor Boltenhagen zu einem Badeunfall alarmiert. Höhe des Strandaufgang 12 war eine Schwimmerin durch die starke Strömung abgetrieben und kam mit eigenen Kräften nicht wieder an Land. Zwei aufmerksame Passanten eilten ihr zu Hilfe und retteten die Dame noch vor Ankunft der Einsatzkräfte, sodass alle an- und ausgerückten Boote den Einsatz abbrechen konnten. Einer von den Rettern war ebenfalls stark unterkühlt. Unser LF 20 blieb bis zum Eintreffen des zweiten Rettungswagen vor Ort und wurde zur medizinischen Versorgung als First Responder Einheit eingesetzt.

13.06.2020: Wasserschaden in Boltenhagen

  • Einsatz: 39/ 2020
  • Stichwort: H- Wasserschaden
  • Eingesetzte Kräfte: LF 20
  • Weitere Kräfte: keine
  • Bericht: Zu einem Wasserschaden wurden wir gestern um 18.14 Uhr in den Neuen Weg alarmiert. Das anhaltenden Unwetter setzte die Straße komplett unter Wasser und das Wasser lief bereits in einige Keller. Wir pumpten die Straße frei und rückten im Anschluss wieder ein.

13.06.2020: First Responder in Boltenhagen

  • Einsatz: 38/ 2020
  • Stichwort: R- NOT CHIR
  • Eingesetzte Kräfte: GW- FR
  • Weitere Kräfte: RTW Grevesmühlen
  • Bericht: Um 17.28 Uhr wurden unsere First Responder zu einem chirurgischen Notfall in Boltenhagen alarmiert. Vor Ort übernahmen wir die medizinische Versorgung und Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Grevesmühlen.

13.06.2020: Gebäudebrand in Groß Schwansee

  • Einsatz: 37/ 2020
  • Stichwort: B- Geb. größer 3 Geschosse
  • Eingesetzte Kräfte: LF 20
  • Weitere Kräfte: FF Kalkhorst, FF Elmenhorst, FF Klütz, FF Dassow, FF Selmsdorf, Polizei, Rettungsdienst, Energieversorger, FTZ
  • Bericht: Um 16.32 Uhr wurden wir am gestrigen Nachmittag nach Groß Schwansee mit unserem LF 20 nachgefordert. An der Einsatzstelle unterstützten wir die FF Dassow beim Aufbau einer langen Wegstrecke zur Wasserversorgung und gingen danach in Bereitstellung. Aufgrund der anhaltenden Unwettersituation und der bereits verweisten Feuerwachen im Amtsbereich, rückten wir nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter gegen 18 Uhr wieder zum Standort ein.

08.06.2020: Rauchentwicklung in Redewisch

  • Einsatz: 36/ 2020
  • Stichwort: B- Objekte
  • Eingesetzte Kräfte: ELW 1, LF 20, HLF 10, STA
  • Weitere Kräfte: Amtswehrführer
  • Bericht: Um 22.21 Uhr alarmierte uns die integrierte Leitstelle Westmecklenburg in den Ortsteil Redewisch zu einer unklaren Rauchentwicklung. Nach Erkundung der ersten Einheiten, konnte ein Lagerfeuer auf einem Privatgrundstück als Ursache ermittelt werden. Der Grundstückseigner löschte das Feuer mit eigenen Mitteln, sodass ein Tätigwerden unsererseits nicht erforderlich war.

07.06.2020: First Responder in Tarnewitz

  • Einsatz: 35/ 2020
  • Stichwort: R- NOT INT
  • Eingesetzte Kräfte: GW- FR
  • Weitere Kräfte: RTW Wismar, NEF Grevesmühlen
  • Bericht: Aufgrund eines internistischen Notfalls wurden wir gestern Abend um 23.01 Uhr in den Ortsteil Tarnewitz alarmiert. Vor Ort übernahmen unsere First Responder die medizinische Erstversorgung und Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes aus Wismar und des Notarztes aus Grevesmühlen.

07.06.2020: Tierrettung in Tarnewitz

  • Einsatz: 34/ 2020
  • Stichwort: H- Tierrettung
  • Eingesetzte Kräfte: LF 20
  • Weitere Kräfte: örtlicher Weidmann
  • Bericht: Gegen 17 Uhr wurden wir durch einen ortsansässigen Weidmann telefonisch zur Unterstützung in den Ortsteil Tarnewitz angefordert. Dort war eine Jungeule aus dem Nest gefallen. Mit Hilfe der Steckleiter wurde sie zurück ins Nest zu Ihrer Mutter gesetzt.

Kontakt

Wie Sie uns im Notfall telefonisch erreichen, wissen Sie hoffentlich. Für alle anderen Angelegenheiten, gibt es das nebenstehende Formular.

Füllen Sie bitte die erforderlichen Felder aus und klicken Sie anschließend auf "Nachricht senden".

Ihre Anfrage löst Alarm aus - wir bearbeiten diese so schnell wie möglich!

Top